Coaching

Die Gesundheitscoaches arbeiteten ähnlich wie Fußballcoaches:

Sie bringen die Menschen in die mentale Verfassung, bestimmte Lebenssituationen durchstehen oder erreichen zu können. Dies kann zum Beispiel im Zusammenhang mit gesundheitlichen Problemen der Fall sein. Im Vordergrund steht der Blick auf die momentane Situation, in der sich die Patient*innen befinden, nicht der Blick in die Vergangenheit.

Das Coaching kann helfen, wenn berufliche Probleme nicht oder nur schwer alleine gelöst werden können. Die Coaches unterstützen die Fähigkeiten der Patient*innen zur Selbstreflexion, sich selbst bestimmter Handlungsweisen bewusst zu werden und ihr Verantwortungsgefühl. Ziel des Coachens ist es, dass sich die Patient*innen so klar wahrnehmen, erleben und entsprechend handeln, dass die Coaches als „Feedback-Geber*innen“ überflüssig werden.